"Wir sind die Soldaten der Arbeitermacht"
Vom Alltag in der NVA

Produktion SWR2 - Sendung: 17.01.2006, SWR2 - Dschungel - 30 Minuten

Ein Hörfunk-Feature von Thomas Gaevert
Redaktion. Wolfram Wessels
Mit: Hans-Joachim Maaz, Peter Tannhoff, Eckard Rebentisch, Ralf Schröder, Steffen Böttcher, Torsten Walter
Sprecher: Sebastian Kowski, Martin Leutgäb, Michael Speer, Bijan Zamani
Ton und Technik: Christiana Schneckenburger, Frank Biller
Regie: Eberhard Klasse

Bild rechts: Mittlerer Teil des "Tuches der Reservisten", welches die Soldaten der NVA bei der Verabschiedung von ihrem Truppenteil erhielten. - Foto: wikipedia.org

Sendung anhören: [hier]

Siehe auch: [Die Sprache der NVA]

 

Einberufung zur Nationalen Volksarmee in der DDR: Für viele junge Männer begann damit ein wichtiger Lebenseinschnitt, zu dem es kaum Alternativen gab. Wer den Wehrdienst verweigerte, dem drohten Freiheitsentzug und gesellschaftliche Ächtung.

In der eigenen Propaganda stellte sich die NVA als eine Armee des völlig neuen Typs dar. Im Gegensatz zu den bürgerlichen Armeen des Westens sollte ihr Alltag vom kameradschaftlichen Umgang und dem gegenseitigen Respekt zwischen ihren Angehörigen geprägt sein. Doch die Realität konfrontierte die meisten Einberufenen gleich vom ersten Tag an mit der Willkür ihrer sozialistischen Vorgesetzten. So wenig, wie von einer Rechtsstaatlichkeit im SED-Staat die Rede sein konnte, so wenig waren rechtsstaatliche Prinzipien in den Streitkräften zu finden.

Mit der Einführung der Wehrpflicht erhielt aber auch die so genannte EK-Bewegung Auftrieb, die zu einem schwerwiegenden Problem in der NVA werden sollte. Die Abkürzung EK stand für die Bezeichnung Entlassungskandidat. Gemeint waren damit die Wehrpflichtigen des letzten Diensthalbjahres. Mit der Schikanierung der neuen Rekruten gaben sie am Ende ihrer Militärzeit jene Gewalt weiter, die ihnen mit der eigenen Einberufung selbst angetan wurde.

Bild links: Das "Tuch der Reservisten", welches die Soldaten der NVA bei der Verabschiedung von ihrem Truppenteil erhielten. - Foto: wikipedia.org
___

Auch der Autor musste zum Grundwehrdienst bei der NVA - hier ganz links im Bild.
Foto: privat