Die Supergeheimen
Der Militärische Nachrichtendienst der DDR

Sendetermin: Mittwoch, 10. Januar 2018, 22.03 Uhr, SWR2 Feature - 55 Minuten

Autor: Thomas Gaevert
Sprecher: Dietmar Wunder, Sebastian Mirow, Eva Derleder
Ton und Technik: Norbert Vossen, Johanna Fegert, Andrea Greß
Regie: Ulrich Lampen
Redaktion: Wolfram Wessels

Sendung anhören: [hier]
Manuskript im .pdf-Format: [hier]

Er war eines der bestgehütetsten Geheimnisse im Kalten Krieg - der Militärische Nachrichtendienst der DDR. Sein Auftrag lautete, alle Potenzen der Bundeswehr und der NATO, ihre Strukturen, Führungskonzeptionen und militärischen Pläne auszuforschen.

Dafür verfügte dieser Dienst über ein Netz von über 200 Spionen im Westen und stand damit zugleich auch in Konkurrenz zum gewichtigeren Ministerium für Staatssicherheit (MfS) und seiner von Markus Wolf geleiteten Hauptverwaltung Aufklärung (HVA). Doch während die HVA-Zentrale bei ihren Gegnern im Westen bekannt war, hatte man dort kaum Hinweise auf die Existenz des Militärischen Nachrichtendienstes der DDR.

Ein Hörfunkfeature über ein weitgehend unbekanntes Kapitel deutsch-deutscher Geschichte.