Drucken

Harzsymphonie 2012 - 2018

"Harzsymphonie 2012 - 2018" ist ein kleines Experiment, das auf einem handelsüblichen Fotoapparat (Panasonic DMC-FS40) sowie den iphones 6 und 7 gedreht und fotografiert wurde. Schnitt und Tonmischung erfolgten aufgrund inhaltlicher Vorgaben über eine KI, die als zusätzliche Benutzerfunktion namens "Andenken" seit iOS 10 angeboten wird.

Drehorte: Hasselfelde und Umgebung, Nationalpark Harz (Brocken, oberes Ilsetal, oberes Eckertal, Eckertalsperre, Hohnekamm, Umgebung Zeternklippen), Bodetal und Umgebung (Hexentanzplatz, Waldbühne Altenbrak), Teufelsmauer bei Blankenburg, Periodischer See (Südharz), Poppenberg, Bielstein (Südharz), Grenzmuseum Sorge, Burgruine Hohnstein (Südharz), Nordhausen, Gernrode, Oberes Selketal bei Güntersberge, Modellbahnmuseum Wiehe.

Scherenschnitte: Erika Schirmer
Musik: Ólafur Arnalds - Timepiece
Länge: 5:23 Minuten

Video bei [youtube]