Nah dran: Schocktherapie

Produktion: Primera Fernsehproduktionsgesellschaft mbH Dresden
Sendung: 28.01.2010, MDR, Nah dran - Das Magazin für Lebensfragen - 6 Minuten

 

Kerstin verbrachte fast fünf Monate im geschlossenen Vollzug des Jugendwerkhofs Torgau. Die Demütigungen und Misshandlungen des DDR-Jugendstrafsystems haben sie geprägt, bis heute. Ihre Geschichte vom Verdrängen und der Sehnsucht nach Normalität wurde von einer jungen Ballettgruppe aus Dresden um Chorografin Golde Grunske auf die Bühne gebracht.

Video bei youtube:
www.youtube.com/watch?v=thf6xHwil7U&feature=player_embedded/